•    
    Aktuelle Planetenstände
    4-Mai-2016, 13:35 Weltzeit
    Sonne14Stier30'39"16n11
    Mond12Widder39'48"3n13
    Merkur22Stier12' 6"r19n34
    Venus5Stier35'36"12n17
    Mars7Schütze4'48"r21s44
    Jupiter13Jungfrau17'35"r7n50
    Saturn15Schütze9'22"r20s49
    Uranus21Widder50' 6"7n57
    Neptun11Fische36'14"7s58
    Pluto17Steinbock25'14"r20s52
    Mondkn.w20Jungfrau29'11"r3n46
    Chiron24Fische1'15"1n25
    Erklärungen der Symbole
    Horoskop des Moments
| Mein Astro | Forum | FAQ

Kalenderfragen

Alle Horoskope auf www.astro.com werden bei der Geburtsdateneingabe nach dem Gregorianischem Kalender (GK) berechnet, angezeigt durch das Kürzel "greg" nach dem Jahr für Geburtsdaten vor 1700. Es wird aber dringend empfohlen, vor dem 15.10.1582 nur den Julianischen Kalender (JK) zu verwenden, da der Gregorianische Kalender vorher nicht existiert hat. Dazu fügen Sie bitte das Kürzel "jul" nach der Jahresangabe ein, also z.B. "1534 jul".

kalenderfragen

Jahre vor Christi Geburt:

Für die Zeit vor Christi Geburt gibt es zwei Arten der Jahresnumerierung: Die historische Jahreszählung kennt kein Jahr Null, d.h. die Reihenfolge ist 2 v.Chr, 1 v.Chr, 1 n.Chr., 2 n.Chr. usw. Jesus wurde nach dieser Zählung im Jahr 7 v.Chr. geboren, die Gründung Roms war 753 v.Chr.

Für astronomische Berechnungen ist diese Zählung höchst unpraktisch, da man auf jeder Skala einen Nullpunkt braucht, um korrekte arithmetische Operationen zu erhalten. Die astronomische Jahreszählung bezeichnet die Jahre vor Christus mit negativen Zahlen und hat die Reihenfolge: .. -2, -1, 0, 1, 2 .... Daher entspricht dem historischen Jahr 7 v.Chr das astronomische Jahr -6, die Gründung Roms war im Jahr -752.

Wir verwenden beim Astrodienst ausschließlich die astronomische Jahreszählung. Wir empfehlen Ihnen dringend, alle Daten v.Chr. in der astronomischen Zählung, d.h. mit Minus-Jahren, einzugeben. Bei Angaben der Art 2.4.23 v.Chr. nehmen wir an, daß es sich um historische Zählung handelt, und wandeln es in den Wert 2.4.-22 um.

Definition der Kalender

Unser heute gebräuchlicher Kalender ist der Gregorianische Kalender, der durch Papst Gregor im Jahr 1582 eingeführt wurde und den früheren Julianischen Kalender von Julius Caesar ablöste.

Die Umstellung des Kalenders erfolgte nicht in allen Ländern gleichzeitig. Die katholischen Länder folgten ziemlich schnell der neuen Regelung aus Rom. Die protestantischen Länder lehnten das 'päpstliche Diktat' zum Teil vehement ab und stellten erst einige hundert Jahre später um.

Bei historischen Datumsangaben ist es oft unklar, in welchem Kalender das Datum angegeben ist. Vielfach sind in den Geschichtsbüchern auch Daten, die vor der Einführung des gregorianischen Kalenders liegen, in den greg. Kalender umgerechnet worden.

Im Julianischen Kalender ist jedes durch 4 teilbare astronomische Jahr ein Schaltjahr, d.h. es hat einen 29.Februar. Im Gregorianischen Kalender ist es genauso, aber die ganzen Jahrhunderte sind nur dann ein Schaltjahr, wenn die Hunderter durch vier teilbar sind. D.h. das Jahr 1900 ist, da 1900 durch 4 teilbar ist, im JK ein Schaltjahr, aber im GK nicht, da 19 nicht durch 4 teilbar ist. Das Jahr 2000 ist in beiden Systemen ein Schaltjahr, da 20 durch 4 teilbar ist.

Julianische Tagesnummer

Wegen der Kompliziertheit der verschiedenen historischen Kalenderdefinitionen haben die Astronomen ein einfaches und eindeutiges System der Tagesnumerierung eingeführt, die sogenannte Julianische Tagesnummer, engl. Julian Day Number (hat nichts mit dem Jul. Kalender zu tun; der Jul. Kalender ist nach Julius Caesar benannt, die Julian Day Number nach einem Mönch namens Julianus).

Die Julianische Tagesnummer ist die Anzahl Tage, die seit dem 1.1.-4712 Jul.Kal. 12:00 Uhr vergangen sind; heute am 11. März 1994 hatten wir um 0:00 Uhr morgens die Julianische Tagesnummer 2'449'422.5 und am Mittag 12:00 beginnt Jd = 2'449'423.

Auf allen Radix-Ausdrucken wird die Julianische Tagesnummer der Geburtszeit, die Stunden ausgedrückt in UT, angegeben. Dies dient als nützliche Referenz für alle Vergleiche mit anderen astrologischen oder astronomischen Quellen.

Der ACS-Zeitzonen-Atlas

In unserem Computersystem ist der komplette ACS-International and American Atlas gespeichert. Das heißt, daß über 220'000 Orte auf der ganzen Welt mit Längen- und Breitengrad sowie der zugehörigen Zeitzone, Sommerzeit usw. in Sekundenbruchteilen abrufbar sind. Dazu gehören auch die vollständigen Zeitzonentabellen für ca. dreitausend verschiedene geographische Gebiete, die unterschiedliche Zeitzonen haben oder in der Geschichte einmal hatten. Es handelt sich dabei um eine Lizenzdatenbank der Firma ACS in San Diego, die von Tom Shanks und Neil Michelsen entwickelt wurde.

Wir haben beim Astrodienst diese Datenbank noch wesentlich weiterentwickelt: Bei uns können Länderabkürzungen mehrsprachig sein; es ist möglich, Zusatzinformation über zweifelhafte Zeitzonen abzuspeichern, so daß der Benutzer bei der Horoskop-Eingabe gewarnt wird; die Distanz zwischen verschiedenen Orten erscheint auf dem Bildschirm, so daß Orte mit gleichem Namen leichter unterscheidbar sind; die Zeitzonentabellen für verschiedene Teile Deutschlands sind von uns stark verbessert worden.

Astro Wiki
AstroWiki
Aktuelle Planetenstände
4-Mai-2016, 13:35 Weltzeit
Sonne14Stier30'39"16n11
Mond12Widder39'48"3n13
Merkur22Stier12' 6"r19n34
Venus5Stier35'36"12n17
Mars7Schütze4'48"r21s44
Jupiter13Jungfrau17'35"r7n50
Saturn15Schütze9'22"r20s49
Uranus21Widder50' 6"7n57
Neptun11Fische36'14"7s58
Pluto17Steinbock25'14"r20s52
Mondkn.w20Jungfrau29'11"r3n46
Chiron24Fische1'15"1n25
Erklärungen der Symbole
Horoskop des Moments
Werbung
WWW.ASTRO.COM ist das grosse Astrologie-Portal mit den vielen kostenlosen Angeboten. Hochwertige Horoskopdeutungen von den weltweit führenden Astrologen Liz Greene, Robert Hand und anderen Autoren und Autorinnen, viele gratis Horoskope und qualitativ hochwertige Information über Astrologie für Anfänger und Profis machen www.astro.com zur ersten Adresse für alle Astrologie-Interessierten.
Homepage - Gratis Horoskope - Astro Shop - Astrologie Wissen - Ephemeriden - Autorinnen und Mitarbeiter - Mein Astro - Direkte Atlas-Abfrage - Sitemap -FAQ - Forum - Kontakt mit Astrodienst